Wandern im Fichtelgebirge und Frankenwald

durch Oberfranken/Franken/Bayern

Wandervorschlag Tages-Tour 1

Start beim Gasthof-Pension Entenmühle im Ölschnitztal

 

Flussabwärts ca. 2 Km nach Stein auf dem Westweg

(weißes W auf rotem Untergrund), hier gibt es die 

www.Burgkapelle-Stein bei Gefrees.de zu erkunden.

Von Stein aus geht es weiter flussabwärts ca. 4 Km nach Bad Berneck, hier wandert man durch den Kurpark von Bad Berneck

Bad-Berneck/Kurpark-mit-Kolonnaden 

Bad-Berneck/Kurpark-mit-Kolonnaden

durch den Kurpark hindurch, rechts halten hinauf zur Kolonnade daran vorbei, weiter hoch bis zur Mittelalterlichen Ruinen bei Bad Berneck Bad-Berneck.de/Mittelalterliche-Ruinen hier ein wunderschöner Blick in Ölschnitztal. Von hier aus zurück, ein Stück vom gleichen Weg dann zum Schloßturm, hier ein schöner Blick über den oberen Teil von Bad Berneck und dann weiter bergab geht es in Richtung Marktplatz von Bad Berneck

Bad-Berneck.de/Historischer-Marktplatz rechter Hand zurück, Blick zum Schloßturm hoch.

(Für alle die einen Stadtbummel machen möchten, die gehen der Hauptstrasse entlang, runter bis zum Anger - Festplatz (grosser kostenloser Parkplatz). Zum Einkehren gibt es hier zahlreiche Gaststätten und Hotels.)

Vom Marktplatz leicht schräg hin zur Ölschnitz, hier angekommen, (links vom Fluss) wieder weiter flussabwärts vor der Commerzbank, geht es links hinauf ca. 0,8 km zum Sonnentempel, etwas versteckt in einer kleinen Gasse, einfach auf die Beschilderung achten. Oben angekommen, gibt es einen herrlichen Blick über Bad Berneck von dieser Bergseite aus. Nun den gleichen Wanderweg zurück, wieder runter zur Ölschnitz und weiter Flussabwärts an der Commerzbank vorbei bis dahin wo die Strasse leicht wieder bergauf geht, kurz davor rechts über eine Fussgängerbrücke die Ölschnitz überqueren, bis zur Hauptstrasse dann links an der

VR Bank vorbei die Hauptstasse entlang zum Anger (Festplatz-großer kostenloser Parkplatz)

Festplatz-am-Anger-Bad-Berneck diesen überqueren bis hin zur Ölschnitz, hier über eine Holz-Füssgängerbrücke die Ölschnitz überqueren, weiter flussabwärts unter zwei Brücken hindurch, 1 mal die Bundesstrasse 303 und 1 mal den Rad- und Wanderweg unterqueren, dann nur noch  ca. 20 m, hier zu sehen, die Ölschnitz mündet in den Weißen Main.

Ölschnitz - Weißer Main

Nun geht man die ca. 20 m  wieder zurück, die Stufen hinauf auf den Rad- und Wanderweg, weiter in Richtung der Sichtbaren Ampel, da angekommen, überquert man die B 303 und die B 2 geht rüber zum Busbahnhof - Haltestelle, hier gibt es einige Informations - und Wandertafeln, hinter der großen Werbetafel Veranstaltungen für Bad Berneck rechts dahinter versteckt, geht die Tour weiter, jetzt

ca. 1 Km hinauf zum Rothersfelsen (Aussichtsplattform mit Sicht auf Bad Berneck) weiter hinauf zur Hohen Warte mit Aussichtsturm, einfach der Beschilderung folgen.

Hohe Warte Bad Berneck Fichtelgebirge

Nach der schönen Aussicht, weiter geht es nach Rimlas, (siehe Beschilderung) ca. 2,3 Km. Hier angekommen geradeaus hindurch, ab jetzt sind es noch ca. 1,4 Km zum Prinz-Rupprecht-Turm.

Der Prinz-Rupprecht-Turm

Nach einer Pause auf dem Prinz-Rupprecht-Turm, geht es wieder

1,4 km zurück nach Rimlas. Hier angekommen gleich die erste links in Richtung Wasserknoden abbiegen 2 km (und Richtung Marktschorgast 3,4 km) schon nach ca. 500 Metern auf dem diesem Berg angekommen, hat man einen schönen Blick in den Frankenwald, zu sehen 8 Windräder und am Horizont den Döbraberg (Luftraumüberwachung!)

www.doebra.de/Bundeswehr/Luftraumüberwachung

oder wikipedia.de/Döbraberg im Frankenwald

Blick nach rechts zurück, ins Fichtelgebirge zu sehen der Ochsenkopf und der Schneeberg. Nun weiter den Berg hinab bis zur Hauptstrasse, hier nun rechts nach Wasserknoden 0,8 km der Hauptstr. entlang, angekommen in Wasserknoden, links abbiegen nach Lützenreuth 2,2 km (und Richtung Weißenstein 8,1 km) am Dorfweiher vorbei, angekommen am Dorfbrunnen mit einer Bank für einer kleinen Pause.

Weiter, hier nach rechts abbiegen Lützenreuth 1,9 km, in Lützenreuth angekommen nach rechts abbiegen, am Ortsende nach links bergab zur Entenmühle 1 km der wäre dann zurück am Start-Ziel.

 

Fotogalerie/Wandervorschlag Tour 1

Klick auf das Foto für eine große Ansicht

Videogalerie/Wandervorschlag Tour 1

Burgruine Hohenberneck auf dem Schlossberg

Entdecke Bad Berneck im Fichtelgebirge in Bayern

Wandervorschlag Tour 2

 

Vom Gasthof Pension Entenmühle mit dem Pkw zur Luisenburg bei Wunsiedel fahren, ca. 30 Km ca. 1/2 Std. Fahrzeit einfach und dann die Wanderschuhe anziehen.

Los geht es, immer bergauf ins Felsenlabyrinth.

Bildergalerie Felsenlabyrinth Luisenburg bei Wunsiedel

Felsenlabyrinth auf der Luisenburg bei Wunsiedel

 

Klettern Sie doch zusammen mit ihren Kindern einen Tag lang über Felsen und Steine, zwingen Sie sich durch schmale Felsen, kriechen Sie durch niedrige Felsblöcke und erklimmen Sie die verschiedenen Aussichtspunkte. Neugierig geworden?

Dann besuchen Sie eines der beliebtesten Wanderziele im Fichtelgebirge/Bayern.

Info: Felsenlabyrinth auf der Luisenburg im Fichtelgebirge/Bayern

 

Videogalerie/Wandervorschlag Tour 2

Entdecke Europas größtes Natur Felsenlabyrinth

Wandervorschlag Tour 3

 

Hier eine Übersicht von den Rundwanderwegen 1 , 2 , 3 ,  Wanderparkplatz Hügelwiese, Gottmannsberg bei Gefrees vorbei an den schönen stillgelegten Streinbrüchen auf der Reuth.

Wanderparkplatz Hügelwiese Wanderwege bei Gefrees

 

Bildergalerie vorbei an den Steinbrüchen

 

Videogalerie/Wandervorschlag Tour 3

Entdecke die Steinbrüche bei Gefrees

Wandervorschlag Tour 4

 

Wanderwege um Bad Berneck

 

www.wanderkompass.de/fichtelgebirge/bad-berneck

 

Wandervorschlag Tour 5 und 6

 

Vom Gasthof Pension Entenmühle mit dem Pkw nach Weißenstadt

am See fahren, ca. 17 Km ca. 19 Min Fahrzeit einfach und dann die Wanderschuhe anziehen.

Los geht es immer bergauf zum Rudolfstein oder zum Großen Waldstein. Hier die Wandertour anklicken.

Hier Wanderntour zum Rudolfstein oder zum Großen Waldstein

Weitere Infos zum Rudolfstein:

de.wikipedia.org/wiki/Rudolfstein(Fichtelgebirge)

oder

www.fichteloetzi.de/Rudolfstein

Wandertouren im Fichtelgebirge und Steinwald:

www.ti-fichtelgebirge.de/Wandertouren/Fichtelgebirge 

Wandervorschlag Tour 7

 

Wandern auf dem Jean Paul Weg

von Joditz/Hof bis nach Bayreuth/Sanspareil durch den Naturpark Fichtelgebirge vorbei am Gasthof Entenmuehle im Ölschnitztal.

Wandern in Etappen zu den Lebensstationen Jean Pauls in Oberfranken.

Der regionale Wanderweg verbindet im Fichtelgebirge auf ca. 200 km mit über 150 Aphorismen- und Naturinfo-Tafeln die Orte Joditz/Hof, Schwarzenbach, Wunsiedel, Bad Berneck und Bayreuth alle wichtigsten Lebens- und Inspirationsstätten eines wichtigen Deutschen Literaten und des größten aller Bayerischen Dichter.

Info's unter www.jeanpaul-oberfranken.de  

Mehr Info's unter de.wikipedia.org/wiki/Jean_Paul

Weitere Informationen zu Jean Paul unter:

www.jean-paul-bad-berneck.de

www.jean-paul.de

www.jean-paul-2013.de

www.jeanpaulstube.de

 

Bildergalerie wandern auf dem Jean Paul Weg

 

 

Wandervorschläge in ganz Franken Tour 1 bis Tour 81

Wanderwege in ganz Franken hier bei Hinterindien.de "a la carte"

 

www.hinterindien.de

Wanderführer - Wanderkarten vom Naturpark Fichtelgebirge

Frankenwald - Fränkische Schweiz und ganz Oberfranken unter:

www.amazon.de

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

Ruf an 09254/260 erreichbar von Mi. bis So. Montag und Dienstag Ruhetag
Telefon 09254/260 erreichbar von Mi. - So. Montag und Di. Ruhetag
Wappen-Logo Gasthof & Pension Entenmühle

Klick auf die Fotos

Frischer fränkischer Spargel mit Sauce Hollandaise und Salzkartoffeln
Weihnachtsgans
Lamm vom Grill
Willkommen im Gasthof Entenmühle
Wildschwein vom Grill
Osterbrunnen bei uns in der Entenmühle 2015
www.essbares-fichtelgebirge.de

Unsere Anschrift:

Familie Klaus Timm

Gasthof - Pension

Entenmühle Nr.6

95482 Gefrees

Besucherzähler

online ab 28.12.2009

free counters

Besucherzähler

online ab 11.03.2010

Gasthof & Pension Entenmühle

Teile uns mit

einem Klick auch auf

Facebook, Twitter und

Google+ vielen Dank.